Waldbrände in Chile eingedämmt

Die verheerenden Waldbrände, die in den letzten Tagen wüteten, sind weitgehend eingedämmt. 

In vielen Provinzen konnte der Katastrophenalarm aufgehoben werden. Nur in vereinzelnden Provinzen muss er noch bestehen bleiben. Die Lage entspannt sich aber jeden Tag. Über die aktuelle Lage kann man sich auf der Internetseite der Katastrophenschutzbehörde ONEMI informieren.

Das Auswärtige Amt berichtet, dass es noch zu strom und Telefonnetzausfällen, sowie zu Straßensperrungen kommen kann.