Globale Sorgen bremsen die Bullen

Nachdem die Märkte heute lange seitwärts liefen, hat die Wall Street unter dem Eindruck der globalen Krisen zunächst Gewinne mitgenommen.

Inzwischen erholen sich die Aktienmärkte wieder und verbuchen nur leichte Verluste. Große Panik ist aktuell auch eher unangebracht, denn auch heute sahen die insgesamt spärlichen Konjunkturdaten positiv aus. 

Trotzdem waren die Gewinner heute zunächst die sicheren Häfen wie Gold und Yen. Der US-Dollar präsentierte sich heute etwas schwächer. Das Britische Pfund legte ordentlich zu. 

Unter den Aktien könnte Lufthansa einen Blick wert sein. Der Tag im Video: