Fed erkennt Wachstumsdelle

Die US-Notenbank Fed hat in ihrem Statement der gestrigen Zinssitzung eine vorübergehende Abschwächung des Wirtschaftswachstums ausgemacht. Der Arbeitsmarkt entwickele sich weiter positiv. Eine Zinserhöhung dürfte damit nicht vom Tisch sein.

Die US-Bilanzsaison bot ein schwaches Bild, während heute Morgen Siemens gute Zahlen vorlegen konnte.

Aus Asien gab es schwache Daten aus China. Die Indizes gaben meist leicht nach. In Australien bleibt der Aussie unter Druck.

Der Dax orientiert sich an den US-Indizes und startet freundlich.