Konjunkturdelle in China und Amerika

Schwache Daten aus China und den USA ließen die Märkte zum Auftakt der Woche uneinheitlich agieren. Positive Nachrichten kamen aus Washington, wo der Regierungs-Shutdown abgewendet zu sein scheint. Sehr volatil zeigte sich am Wochenende Ethereum inklusive eines neuen Allzeithochs und anschließendem Abverkauf.

Heute bewegen vor allem die Einkaufsmanagerindizes aus Europa, sowie zahlreiche Unternehmensdaten. Morgen stehen dann die geldpolitischen Entscheidungen der Fed auf dem Programm. Der Dax startet freundlich in den Tag.




Der Wirtschaftskalender wird Ihnen von Investing.com Deutschland, dem führenden Finanzportal, zur Verfügung gestellt.