Starke Konjunkturdaten aus Europa lassen Märkte kalt

Erneut starke Konjunkturdaten aus Europa haben den Dax heute stabil gehalten. Der nächste Schub Richtung 13.000 blieb aber aus. 

Generell scheinen den Marktteilnehmern nach all den guten Nachrichten in diesem Jahr neue Argumente für Anschlusskäufe zu fehlen. Dabei baut sich aber nach wie vor keine großer Abwärtsdruck auf, weshalb aktuell auch das Korrekturpotential eher gering ist. Die Kursbewegungen besonders in den US-Märkten sind allerdings zum Teil recht nervös, was zeigt, dass der Markt auf Richtungssuche bleibt. Eine Fortsetzung der Rally ist möglich, aber auch Anzeichen für eine mögliche Korrektur sind weiter vorhanden, wenn auch schwach.